Vaterschaftstests/Verwandtschaftstests

Pränataler Vaterschaftstest

mittels Blut (non-invasiv)

 
Der nicht invasive pränatale Vaterschaftstest ist eine neue, schmerz- und risikofreie Methode, die Vaterschaft schon ab der 7. Woche der Schwangerschaft anhand einer Blutprobe der Mutter zu testen. Bis vor einigen Jahren war es nur möglich, mittels invasiver Methoden wie Chorionzottenbiopsie oder Fruchtwasserpunktion, kindliches Material zu erhalten. Seit 2012 gibt es einen vorgeburtlichen Vaterschaftstest, der nur eine Blutprobe der Mutter und eine Probe des vermeintlichen Vaters benötigt.


Der Ablauf

Der Mutter und dem vermuteten Vater werden im Labor Confidence in Wien oder bei ihrem Arzt Blut entnommen. Ein entsprechendes Testkit für die Abnahme schickt Confidence auf Wunsch zu. Vom Vater können auch Fingernägel  (ca. 10 Stück) zur Verfügung gestellt werden.


Die Analysetechnik

Kindliche Zellen und zellfreie DNA des Kindes treten in der frühen Embryogenese in den Blutkreislauf der Mutter über. Freizirkulierende DNA und die mütterliche DNA werden aus dem Blut der Mutter gewonnen, väterliche DNA aus der Probe des vermuteten Vaters. Von diesen werden einzelne Basenunterschiede (SNPs=single nucleotide polymorphisms) analysiert und miteinander verglichen. Die Technologie benutzt modernste Bioinformatik-Algorithmen zur Berechnung der Unterschiede genetischer Merkmale von Vater und Kind, welche von unserem Partnerlabor in Hongkong durchgeführt wird. Mit unserem renommierten Partnerlabor besteht seit über 7 Jahren eine erfolgreiche Kooperation, es ist auf pränatale Diagnostik spezialisiert und wir können uns auf ihre Sequenzierergebnisse vollkommen verlassen.

Das Verfahren kann schon ab der vollendeten 7. Schwangerschaftswoche erfolgreich durchgeführt werden. In seltenen Fällen können neuerliche Blutabnahmen der Mutter notwendig werden, wenn die Konzentration der fetalen DNA in ihrem Blut zur Auswertung nicht ausreichen sollte, diese ist kostenlos, verzögert das Ergebnis aber natürlich um ca. 7-10 Tage.

Mag. Susanne Haas, DNA-Expertin und Leiterin des Labors Confidence in Wien, bestätigt, dass der neue Test zu mehr als 99,9% Sicherheit bietet, und für das ungeborene Kind 100% schmerz- und risikofrei ist. Eine Unsicherheit könnte - wie übrigens auch beim postnatalen Vaterschaftstest - nur entstehen, wenn die möglichen Väter nahe miteinander verwandt sind, z.B. wenn der Bruder des vermeintlichen Vaters auch als Vater in Frage kommt. Das muss dem Labor vor der Analyse mitgeteilt werden.
Mit dieser Technologie ist der nicht-invasive pränatale Vaterschaftstest Confidence bei weitem die bahnbrechende Innovation in Vaterschaftstests in Österreich in den letzten zehn Jahren. Der nicht-invasive pränatale Vaterschaftstest Confidence eröffnet werdenden Eltern Komfort und Sicherheit lange vor der Geburt.


Dauer der Untersuchung


Ein Ergebnis erhalten Sie in der Regel ca. 13-17 Tage (durchschnittlich 14 Tage) nach Probenversand per E-Mail (Postversand auf Wunsch möglich).
Über 95% der Tests sind innerhalb dieses Zeitrahmens abgeschlossen, eine „Termingarantie“ ist aber aufgrund der Komplexität des biomedizinischen Analyseverfahrens natürlich nicht möglich.

Bei ca. 3-5% der Tests können neuerliche Blutabnahmen notwendig sein – dies liegt meist daran, dass nicht jede Schwangerschaft exakt gleich abläuft und manchmal zum Zeitpunkt der ersten Blutabnahme einfach noch nicht genug kindliche DNA im Blut der Mutter vorliegt.
Seltener kommt es zur sogenannten Hämolyse während des Versands, das bedeutet, dass das Blut trotz des Spezialröhrchens bei der Ankunft in unserem Partnerlabor nicht mehr verwertbar ist. Auch dann muss natürlich eine neue Blutprobe abgenommen werden.
In diesen sehr seltenen Fällen werden Sie natürlich umgehend benachrichtigt und sofort ein neues Röhrchen übermittelt oder ein neuer Termin vereinbart. Kosten dafür entstehen für Sie nicht, sofern die Probe ordnungsgemäß abgenommen und verpackt war.


Preis


EUR 1.149,00 inkl. MwSt.

Eine Anzahlung von EUR 500,00 soll bitte vorab bei Bestellung geleistet werden. Um den Versand zu beschleunigen, können Sie gerne eine Bestätigung, z.B. einen Screenshot aus dem Onlinebanking, per E-Mail übermitteln (bitte keine bloße Auftragsbestätigung, sondern eine tatsächliche Buchungsbestätigung, damit für uns ersichtlich ist, dass das Geld tatsächlich von Ihrem Konto abgebucht wurde und auf dem Weg zu uns ist).

Kontoverbindung der Confidence DNA-Analysen GmbH:
IBAN: AT74 2011 1285 2526 8400
BIC: GIBAATWWXXX

Alternativ können Sie das Testkit auch über unseren Webshop bestellen und dort per PayPal oder Kreditkarte bezahlen.
Anmerkung: Wenn Sie bei Bestellung über den Webshop „Bezahlung per Rechnung“ auswählen, wird das Testset erst nach Zahlungseingang verschickt.


Hinweis im Sinne des Fernabsatzgesetzes und Hinweise zur geschuldeten Leistung:
Durch die Bestellung des Testkits nehmen Sie zur Kenntnis, dass es sich hierbei um sterile, nach Kundenspezifikation hergestellte Waren handelt, die von der 14-tägigen Rücktrittsfrist ausgenommen sind. Sie haben daher keinen Anspruch auf volle Erstattung einer geleisteten Anzahlung, falls Sie vom Test zurücktreten. Material- und Versandkosten für das Testkit sind in jedem Fall zu tragen.
Durch die Einsendung Ihrer Proben beauftragen Sie die Confidence DNA-Analysen GmbH bzw. deren Partner mit der sofortigen Analyse. Das bedeutet, mit der Leistung wird auf Ihren Wunsch hin noch vor Ablauf der 14-tägigen Rücktrittsfrist begonnen.
Sollten neuerliche Blutabnahmen notwendig sein, kann ohne diese die Analyse nicht abgeschlossen werden. Eine Aufforderung zur neuerlichen Blutabnahme wie auch eine Aufforderung zur Nachreichung weiteren Probenmaterials des Putativvaters begründen kein Rücktrittsrecht vom Vertrag, selbst wenn dies mehr als einmal notwendig sein sollte. Wird einer solchen Aufforderung nicht nachgekommen, schulden die Confidence DNA-Analysen GmbH und deren Partner den Auftraggebern kein Ergebnis des pränatalen Vaterschaftstests. Davon unberührt schulden die Auftraggeber der Confidence DNA-Analysen GmbH in jedem Fall sämtliche bis zum Abbruch des Tests angefallenen Kosten bis hin zur Höhe der gesamten Analysekosten von 1149,00€ zzgl. etwaiger durch die Kunden verursachter Spesen (z.B. bei unsachgemäßer Handhabung der Proben durch die Auftraggeber).


Ein Rücktritt (zB. bei Verlust des Fetus) ist ab dem 2. Tag der Analyse, also insg. 4 Tage nach Einsenden der Proben, nicht mehr möglich.
Die Analyse ist nicht durchführbar VOR Beginn der 7. SSW, bei Fehlgeburt/Schwangerschaft/Abtreibung im vorangegangenen Jahr (1 Jahr davor), bei mehr als zwei Feten und wenn die Mutter an einem Tumor oder an Schwangerschaftsgestose (Präeklampsie) leidet, weitere Ausschließungsgründe sind: erfolgte Bluttransfusion, Knochenmarks- oder Stammzellenspende.





Ein Plädoyer für den non-invasiven Vaterschaftstest contra Abtreibung lesen Sie HIER


 
Format: pdf
Dateigrösse: 8.8M
Datum: 12/07/23
Downloads: 1749

Confidence

DNA-Analysen GmbH
Formanekgasse 14/1
A-1190 Wien
Tel.: +43 1 368 4554
Fax.: +43 1 367 9694
Wir akzeptieren

Copyright © 2013 by Confidence DNA-Analysen GmbH Alle Rechte vorbehalten.
Die Herstellung von Kopien oder Vervielfältigungen jeglichen Materials in Teilen oder komplett ist ohne vorherige schriftliche Erlaubnis strikt verboten.
created by msdesign